von STYLUXE
Sonnenschein, blauer Himmel und laue Nächte – im Sommer gibt es viele Gründe, Feste zu feiern. Ganz besonders dann, wenn die Hochzeitsglocken bei engen Freunden, Familie und Bekannten läuten. Mit wachsender Vorfreude auf den großen Tag steigt jedoch auch die Angst vor dem Kleiderschrank: War man sich im letzten Jahr noch sicher, keine neuen Kleider zu brauchen, scheint die Auswahl in den vergangenen Wochen auf null gesunken zu sein – alles, was jetzt noch hilft, ist eine ausgiebige Shoppingtour! Doch was zieht man an, um auf einer Hochzeit zu glänzen und der Braut dennoch nicht die Show zu stehlen? Zunächst gibt es drei goldene Regeln, die Sie beachten sollten: 1. Klar, die Farbe weiß ist auch heute noch ein absolutes Tabu. Schwarze Kleider sind zwar klassisch und elegant, sind auf einer fröhlichen Hochzeit jedoch nicht immer gerne zu sehen. Greifen Sie stattdessen lieber zu soften Pastellfarben, Blumenmustern und sommerlichen Prints. 2. Je nach Location sollte das Kleid nicht zu kurz
Bild via fashionzoomka.com
Bild via visionsofvogue.com
Bild via Pinterest
von STYLUXE
So classy und modern ist die neue Trendfarbe für den Frühling. Dass eine Farbe in der Mode durchaus ausreichen kann, um ein komplettes Outfit zu stylen, bewiesen Modeikonen wie Labels bereits im vergangenen Herbst: Rot von Kopf bis Fuß lautete fortan das modische Credo und bescherte uns jede Menge aufregende All-Over-Looks. Für den Frühling erachteten Designer wie Céline und Stella McCartney die warme Farbe jedoch als zu knallig und schickten ihre Mannequins kurzum in monochromen Beige-Looks über den Runway und hinterl
Bild via the-atlantic-pacific.com
Bild via Pinterest
von STYLUXE
Er gilt als Allrounder, Klassiker und treuer Begleiter - in der Mode trägt der Trench Coat viele Namen. Ein Indiz dafür, dass er besonders vielfältig ist? Mais oui! Der zeitlose Mantel gilt besonders im Herbst und Frühling als Must und startet seine Saison mit den ersten Anzeichen für mildere Temperaturen. Das Kleidungsstück, das einst von Burberry kreiert und publik gemacht wurde, hat sich seinen Platz im Modekosmos und unseren Kleiderschranken auf Lebenszeit gesichert. Das mag einerseits an seinem Kultstatus liegen,
Bild via atelierdore.com
Bild via whowhatwear.com
von STYLUXE
In der Mode gelten Kleider als besonders feminin, denn sie setzen die weibliche Silhouette gekonnt in Szene. Unterschiedliche Schnitte, eine Vielzahl an Materialien und besondere Elemente lassen jedes Kleid zum Einzelstück werden und machen es besonders leicht, sich ohne nervenaufreibendes Kopfzerbrechen stilvoll zu kleiden. Das passende Paar Schuhe und eine Handtasche, die all unsere Essentials hütet, vervollständigen einen zeitlosen Look und machen Ihr Kleid zum Star. Schon immer gelten Kleider als unv
Bild via thefashionmedley.com
von STYLUXE
Eiseskälte und dicke Mäntel: Der Winter ist noch immer im vollen Gange - es könnte also keinen besseren Zeitpunkt geben, um unseren Kleiderschrank mit unserer neuen Lieblingsnuance aufzufrischen: Cognac! Die Schwesterfarbe von Beige und Camel ist in den vergangenen Wochen überall aufgetaucht und verzauberte uns nicht nur vom Laufsteg, sondern auch auf den Straßen der Modemetropolen. Mal als raffinierte Akzente, mal im monochromen All-Over-Look, der warme Farbton setzt Sie gekonnt in Szene. Als wäre das n
Bild via Pinterest